Tipps
Piercing Forum
Impressum

Piercings Shops

www.piercing-store.com
Piercing Shop

Direktlinks auf Piercingschmuck.

LippenPiercing 585 Gelbgold





Weitere Themen
Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung
Pro-Seo.de

Blog
Party Kleider, Piercings und ausgefallene Clubwear sind aktuell angesagter denn je.
Party Kleider, Piercings und ausgefallene Clubwear

Hier kann man sich über Schmuck auf Rechnung informieren
Piercingschmuck mit Gravur
Wohnstiel
Replica Uhren
Spielen

 
Piercing Forum - - Wundsekret oder Eiter?




Wundsekret oder Eiter?



18 Karat 750 Gelbgold Bauchnabel Piercing Echtgold Bananabell
Beide Kugeln mit eingefassten Kristall

18 Karat Gelbgold Klemmkugelring – 1,6 mm
BCR aus hochwertigem 18 Karat (750er) Massivgold

Nasenstecker aus hochwertigem 18 Karat (750er) Massivgold
5 mm mit kleinen Kristallen eingefasste Blume

Handgefertigtes Tragus-Piercing aus 14 kt Rotgold
mit einem 5mm in Herzform gechliffenen rosa Turmalin Geburtsstein

14 kt Gelbgold Barbell Closure Ring
Die 4 mm Kugel ist mit 19 Diamanten zusammen 0.15 Karat besetzt

14 kt Gelbgold Nasenpiercing Stecker
mit einem 3mm 0,1 Karat SI1 Diamanten


 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Piercing Forum Foren-Übersicht -> Zungenpiercings
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zauberblüte
Neuling




Anmeldedatum: 15.01.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15.01.2013, 15:08    Titel: Wundsekret oder Eiter?

Hi,

nach 3 Jahren ohne Zungenpiercing habe ich mich letzten Donnerstag auf den Weg zum Piercer gemacht und mir endlich wieder einen ZP stechen lassen.

Ich hatte vor 4 Jahren einmal einen ZP, war beim Stechen aber schon (unwissend) schwanger und meine Zunge schaffte es nie ganz abzuschwellen, als mir dann Abends mal die Kugel abfiel und der Stab rausrutschte, blieb das Ding einfach draußen.

Nun, die Zunge ist jetzt nicht mehr angeschwollen, aber seit Sonntag bildet sich ständig weisses Zeug am Einstichloch, sowohl oben als auch unten. Schmerzen habe ich nur, wenn ich reizende Sachen esse, ansonsten klappte das Essen schon unmittelbar nach dem Stechen wieder super.

Der Stab lässt sich top hin und her schieben (ist halt schon zu lang, aber ich will noch mit dem kürzeren Stab abwarten) und das Spielen mit dem ZP tut nicht weh, aber am unteren Einstichloch ist n kleiner Hubel, aber ohne Farbe. Ich meine aber, dass ich den schon immer hatte. Woran erkenne ich, dass es Eiter ist oder nur Wundwasser? Wenn es Eiter wäre, dann hätte ich doch Schmerzen, oder???? Also, die Schmerzen sind wirklich minimal, das fühlt sich eher wie ein Abheilungsprozess an (so wie man z.B. n Wunde hat, die noch schmerzt aber schon juckt).

Spülen tue ich mit Betaisadona und Salbeitee, außerdem nutze ich Octenisan Sprühspray.

Ich kann mich nicht dran erinnern, solches Zeug damals gehabt zu haben, aber ehrlich gesagt habe ich mich damals auch nicht so intensiv damit beschäftigt ...

LG

Zauberblüte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden









Verfasst am:     Titel: http://www.forum-piercing.de


Folgende Piercing aus Echtgold kann man im Piercing Shop kaufen


Nach oben
rotkappchen83
Moderator




Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 2262

BeitragVerfasst am: 15.01.2013, 19:13    Titel:

Zauberblüte hat Folgendes geschrieben:
Hi,

nach 3 Jahren ohne Zungenpiercing habe ich mich letzten Donnerstag auf den Weg zum Piercer gemacht und mir endlich wieder einen ZP stechen lassen.

Ich hatte vor 4 Jahren einmal einen ZP, war beim Stechen aber schon (unwissend) schwanger und meine Zunge schaffte es nie ganz abzuschwellen, als mir dann Abends mal die Kugel abfiel und der Stab rausrutschte, blieb das Ding einfach draußen.

Nun, die Zunge ist jetzt nicht mehr angeschwollen, aber seit Sonntag bildet sich ständig weisses Zeug am Einstichloch, sowohl oben als auch unten. Schmerzen habe ich nur, wenn ich reizende Sachen esse, ansonsten klappte das Essen schon unmittelbar nach dem Stechen wieder super.

Der Stab lässt sich top hin und her schieben (ist halt schon zu lang, aber ich will noch mit dem kürzeren Stab abwarten) und das Spielen mit dem ZP tut nicht weh, aber am unteren Einstichloch ist n kleiner Hubel, aber ohne Farbe. Ich meine aber, dass ich den schon immer hatte. Woran erkenne ich, dass es Eiter ist oder nur Wundwasser? Wenn es Eiter wäre, dann hätte ich doch Schmerzen, oder???? Also, die Schmerzen sind wirklich minimal, das fühlt sich eher wie ein Abheilungsprozess an (so wie man z.B. n Wunde hat, die noch schmerzt aber schon juckt).

Spülen tue ich mit Betaisadona und Salbeitee, außerdem nutze ich Octenisan Sprühspray.

Ich kann mich nicht dran erinnern, solches Zeug damals gehabt zu haben, aber ehrlich gesagt habe ich mich damals auch nicht so intensiv damit beschäftigt ...

LG

Zauberblüte


Nutz bitte die Suche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

123

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Piercing Forum Foren-Übersicht -> Zungenpiercings Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by www.phpbb.com © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spambeiträge: 0
www.forum-piercing.de
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ProfilProfil

LoginLogin

Benutzername:

Passwort:


RegistrierenRegistrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen

 



Impressum | Piercings Shops | Forenverzeichnis | Homepage Tipps | Werbung | Zune Forum | Goldpiercings |