Tipps
Piercing Forum
Impressum

Piercings Shops

www.piercing-store.com
Piercing Shop

Direktlinks auf Piercingschmuck.

LippenPiercing 585 Gelbgold





Weitere Themen
Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung
Pro-Seo.de

Blog
Party Kleider, Piercings und ausgefallene Clubwear sind aktuell angesagter denn je.
Party Kleider, Piercings und ausgefallene Clubwear

Hier kann man sich über Schmuck auf Rechnung informieren
Piercingschmuck mit Gravur
Wohnstiel
Replica Uhren
Spielen

 
Piercing Forum - - Wundhaut nach Nasenpiercing




Wundhaut nach Nasenpiercing



18 Karat 750 Gelbgold Bauchnabel Piercing Echtgold Bananabell
Beide Kugeln mit eingefassten Kristall

18 Karat Gelbgold Klemmkugelring – 1,6 mm
BCR aus hochwertigem 18 Karat (750er) Massivgold

Nasenstecker aus hochwertigem 18 Karat (750er) Massivgold
5 mm mit kleinen Kristallen eingefasste Blume

Handgefertigtes Tragus-Piercing aus 14 kt Rotgold
mit einem 5mm in Herzform gechliffenen rosa Turmalin Geburtsstein

14 kt Gelbgold Barbell Closure Ring
Die 4 mm Kugel ist mit 19 Diamanten zusammen 0.15 Karat besetzt

14 kt Gelbgold Nasenpiercing Stecker
mit einem 3mm 0,1 Karat SI1 Diamanten


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Piercing Forum Foren-Übersicht -> Nasenpiercings
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Piggy_2009
Neuling




Anmeldedatum: 21.07.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 21.07.2011, 18:57    Titel: Wundhaut nach Nasenpiercing

Hallo ihr Lieben,
ich habe ein dringendes Problem. Am 20. Mai habe ich mir meine Nase piercen lassen. Es ist mein erstes Piercing, bis jetzt habe ich nur einige Tattooerfahrungen. Am Anfang lief mit dem Piercing auch alles gut, mein Piercer hatte mir Tyrosur und Octenisept zum täglichen reinigen mitgegeben, was ich auch artig gemacht habe. Ebenso wie Solarium und schwimmen meiden. Seit dem 05. Juli hat sich jetzt aber so eine Art Huckel gebildet. Nach einigen Tagen bin ich zu meinem Piercer gegangen und mir wurde gesagt es handelt sich um Wundhaut, das würde manchmal passieren und ich soll es mit Eigenurin behandeln. Das fand ich ein bisschen ekelig, aber wenns hilft... Naja, ich hab es zwei Wochen lang probiert aber es hat sich nichts getan. Meine Recherche hier hat ergeben es mal mit Betaisodona zu probieren, was mir mein Piercer auch gesagt hatte aber er wollte es erst mit der natürlichen Methode probieren. Nun creme ich das Piercing also seit fast einer Woche mit Betaisodona ein und es hat sich immer noch nichts getan. Da ich langsam echt verzweifelt bin (schließlich ist das Piercing mitten in meinem Gesicht) war ich heute noch mal beim Piercer und er meinte nur das es Wundhaut wäre, das manchmal halt auch lange dauern kann (bis zu einem halben Jahr) und das ich es jetzt mit Betaisodona weiter versuchen soll.
Was sagt ihr dazu?
Hat jemand Erfahrungen damit und vielleicht gute Tipps?
Irgendwie geht mein Vertrauen in meinen Piercer gerade verloren, was echt schei..e ist da ich mich bei ihm auch tätowieren lasse und das eigentlich auch weiterhin vor hatte.
Für eure Hilfe wäre ich SUPER dankbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden









Verfasst am:     Titel: http://www.forum-piercing.de


Folgende Piercing aus Echtgold kann man im Piercing Shop kaufen


Nach oben
rotkappchen83
Moderator




Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 2262

BeitragVerfasst am: 22.07.2011, 03:47    Titel:

erstmal: urin ist eine ausschaudung von schadstoffen/giftstoffen aus deinem körper. finger weg.

such dir einen anderen piercer, lass den raufgucken.

wurde es gestochen oder geschossen?


betaisodona ist für wunden, das ist richtig, aber wenn sich nach einer woche mit der salbe nichts tut, lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Piggy_2009
Neuling




Anmeldedatum: 21.07.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26.07.2011, 11:19    Titel:

Okay, das mit dem Urin sehe ich ein bisschen anders, aber da hat wohl jeder seine eigene Meinung zu. Außerdem hat es ja auch nicht geholfen, also so what...
Das Piercing wurde gestochen (ist das wichtig?).
Und mit betaisadona hat sich auch nach einer Woche nichts getan. Bin doch ein wenig verzweifelt langsam...
Vielleicht werde ich den Tipp mit dem anderen Piercer befolgen, allerdings weiß ich nicht was er mir noch raten soll. Habe das Gefühl schon alles probiert zu haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rotkappchen83
Moderator




Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 2262

BeitragVerfasst am: 26.07.2011, 14:39    Titel:

ob es geschossen wurde oder gestochen ist ein großer unterschied.
egal bei welchem piercing.
such dich dazu hier mal durch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

123

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Piercing Forum Foren-Übersicht -> Nasenpiercings Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by www.phpbb.com © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spambeiträge: 0
www.forum-piercing.de
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ProfilProfil

LoginLogin

Benutzername:

Passwort:


RegistrierenRegistrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen

 



Impressum | Piercings Shops | Forenverzeichnis | Homepage Tipps | Werbung | Zune Forum | Goldpiercings |