Tipps
Piercing Forum
Impressum

Piercings Shops

www.piercing-store.com
Piercing Shop

Direktlinks auf Piercingschmuck.

LippenPiercing 585 Gelbgold





Weitere Themen
Nutzungsbedingungen / Datenschutzerklärung
Pro-Seo.de

Blog
Party Kleider, Piercings und ausgefallene Clubwear sind aktuell angesagter denn je.
Party Kleider, Piercings und ausgefallene Clubwear

Hier kann man sich über Schmuck auf Rechnung informieren
Piercingschmuck mit Gravur
Wohnstiel
Replica Uhren
Spielen

 
Piercing Forum - - Das LIPPENBÄNDCHEN- Piercing




Das LIPPENBÄNDCHEN- Piercing



18 Karat 750 Gelbgold Bauchnabel Piercing Echtgold Bananabell
Beide Kugeln mit eingefassten Kristall

18 Karat Gelbgold Klemmkugelring – 1,6 mm
BCR aus hochwertigem 18 Karat (750er) Massivgold

Nasenstecker aus hochwertigem 18 Karat (750er) Massivgold
5 mm mit kleinen Kristallen eingefasste Blume

Handgefertigtes Tragus-Piercing aus 14 kt Rotgold
mit einem 5mm in Herzform gechliffenen rosa Turmalin Geburtsstein

14 kt Gelbgold Barbell Closure Ring
Die 4 mm Kugel ist mit 19 Diamanten zusammen 0.15 Karat besetzt

14 kt Gelbgold Nasenpiercing Stecker
mit einem 3mm 0,1 Karat SI1 Diamanten


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Piercing Forum Foren-Übersicht -> Piercing Lexikon
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hans
Piercing Monster




Anmeldedatum: 18.12.2009
Beiträge: 238
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 19:05    Titel: Das LIPPENBÄNDCHEN- Piercing

( http://www.wildcat.de/index.php?view=articleshow&id=834 - Dez 2002)

Lippenbandpiercing ja oder nein? (von: svea16, Fehler belassen)
Ich selber habe seit 8 Monaten fast 9 Monaten ein Lippenband Piercing ... Und ich muss sagen das ich es nie bereut habe es stechen zu lassen, hatte keine Probleme damit, weder beim essen, noch beim küssen noch bei sonst anderen dingen...
Ich habe auf manchen Piercing Seiten im Chat und von einem angeblichen Piercer der im Internet eine Seite hat erfahren das Lippenband Piercings gefährlich sein könnten. Selbst mein Zahnarzt wo ich vor etwa 4 Wochen Praktikum gemacht habe, hat mir geraten es raus zu nehmen es sei zu gefährlich im Oberkiefer ein Piercing zu haben. Ich muss sagen am Anfang habe ich darüber nachgedacht und nun habe ich es immer noch drinne, da es mir persönlich wirklich gefällt und ich es gerne drinne haben möchte. Habe nachgedacht und dachte mir das ich einfach mal diesen Bericht hier schreibe und hoffe das man mir schon antwortet *g*


Lippenbändchen- Piercing ... Antwort nicht nur für Svea

(Anmerkung:
Es geht hier weniger um stichtechnische oder pflegerelevante Erklärungen, sondern mehr um soziologische Gedanken. An zwei Stellen wurde der Artikel diesem Forum und diesem Jahr angepaßt.)

Ersteres ist schnell abgehandelt:
Standard ist ein Klemmkugelring oder Hufeisen 1,2 mm Titan; Abheilung in der Regel schnell und problemlos; Pflege wie beim ZP - also Kamillenteespülungen (noch besser Salbeitee, denn Kamille hat eine leicht austrocknende Wirkung), keines der angepriesenen teuren Mundwässerchen ist notwendig - da ist lauwarmes sauberes Wasser noch besser! Montage fast immer Feinarbeit - Mithilfe des Opfers (Lippe halten) kein Nachteil.

Alle Liebhaber dieses Piercings und sämtliche Raucher sowie alle freudig als auch unglücklich verliebten (oder bereits beziehungsgeschädigten) Leser können sich nun mal richtig austoben und mir hemmungslos Minuswertungen verpassen. Die ändern aber nichts an den Fakten, die da sind:

1 ) Ob ein Lippenbändchen- Piercing „schön, nett, sexy, passend ...“ ist, das ist - wie im Grunde genommen bei allen Piercings - in hohem Maße Geschmackssache. ( Mir gefällt es nur bei Mädchen - und da nicht bei allen.)

2 ) Objektiv gesehen paßt es zu manchen Leuten tatsächlich besser als zu anderen. Das hängt mit dem „Typ“ des Trägers / der Trägerin zusammen: Gesichtsform, Ausprägung der Lippen, Zahnanordnung, Art des Lächelns und des Sichgebens (Übergang vom Aussehen zum Wesen / Charakter eines Menschen), Harmonie zwischen Farbe der Haare und des Schmuckes ...

3 ) Dieses Piercing heilt sehr schnell und fast immer problemlos. (Nur an einer Stelle des Körpers erfolgt eine genauso flotte oder noch schnellere Regeneration.) Die kurze Verheildauer eines Piercings bedingt aber nicht automatisch eine gute Verträglichkeit. (Eine Princess Albertina heilt auch rasch, und ich empfehle sie dennoch nicht.)

4 ) JEDES Lippenbändchen- Piercing geht nach ein paar Jahren aufgrund der Schädigung des dahinterliegenden Zahnes verloren - falls es nicht schon vorher wegen Nichtmehrgefallens freiwillig herausgenommen wird oder es wegen Ausreißens oder Herauswachsens (kommt durchaus vor!) verloren geht. Schonender Schmuck sowie alle Pflegetricks können den Verlust nur verzögern, nicht verhindern.
Auch wenn es manche nicht wahrhaben wollen: sogar der kleine, leichte und noch so zierliche Ring hat auf Dauer die gleiche brutale Wirkung wie der berühmte andauernd fallende Tropfen: in Abwandlung des Sprichwortes „Steter Tropfen höhlt den Stein“ kann man / frau genauso sagen: ein ununterbrochen getragenes Lippenbändchen- Piercing killt den Zahn ... Zuerst geht das Zahnfleisch d´rauf, dann der Schmelz, dann - theoretisch - der ganze Zahn. In der Praxis kommt es zum totalen Zahnverlust fast nie, weil die Schmerzen vorher schon das Entfernen erleichtern und der Zahn gerettet werden kann. (Oder weil, wie bereits erwähnt, das Piercing VORHER schon aus anderen Gründen nicht überlebt.)

5 ) Das „ Argument “, es gäbe ja etliche andere Piercings, die (genauso oder noch) „ungesünder“ seien als ein Lippenbändchenpiercing, ist beinah vergleichbar mit dem fatalen uralten Sager „Zigaretten rauchen ist gesünder als Haschen, Pfeife rauchen, Ekstasy schlucken, Zigarren rauchen, Wodka trinken usw ... ... ! “ Eine Steigerung dieses erbärmlichen Selbstbetruges ist nicht mehr möglich - zutiefst verlogen, aber elegant wird bei dieser Variante im Vergleich zum Piercing der Begriff „ungesund“ seiner Vorsilbe beraubt: die beruhigende Botschaft lautet dann: Zigarren paffen und Schnaps saufen ist gesund, Zigaretten rauchen aber gottseidank gesünder; ein Lippenbandpiercing ist zwar ein bißchen ungesund, aber ein Piercing durch den Augapfel ist ja noch ungesünder ...
Was ist also beim Vergleich der Unterschied? Tapferes und konsequentes Rauchen führt nach 25 bis 45 Jahren sehr häufig zum Verlust des Lebens: Kehlkopfkrebs hat inzwischen mit dem Bronchialkarzinom („Lungenkrebs“) gleichgezogen, nur wird das von gewisser Seite nicht gerne laut verkündet. Wie gesagt: sehr häufig kosten die mörderischen Rauchinhaltsstoffe (nicht das Nikotin selbst) und die Sauferei das Leben; zwar nicht immer - (Anlehnung an einen Werbespruch) „aber immer öfter!“
Bezüglich Alkohols liest sich in den Zeitungen das etwa so: „Die Kälte der letzten vier Tage forderte 59 Todesopfer, davon aufgrund der Straßenglätte 25 Verkehrsunfälle!“ Nicht erwähnt wird dabei, daß im ganzen Land von Freitag bis Montag ein Wochenende dazwischenlag, daß von den 34 Fußgängern 31 stockbesoffen lustige Lieder grölend von der Kneipe heimwärts torkelten, dabei in den Straßengraben fielen und bewußtlos 200 m vor dem eigenen Haus erfroren; daß vollgelaufene Autolenker bei forschem Tempo 11 unschuldige Leute (darunter eine Gruppe Kinder) zu Tode mähten und die restlichen 12 Opfer die Raser selbst und ihre ebenfalls munteren Saufkumpane waren, von denen aber keiner das Maul aufkriegte, um eine geringere Geschwindigkeit einzumahnen. Warum nur 12? Weil zwei der Alkfahrer überlebten. Jaja, der böse Winter und die säumigen Streufahrzeuge ...
Zurück zum Vergleich: manchmal, selbst wenn´s nur zwei sind, kann man also überleben. Ein Lippenbändchenpiercing jedoch führt nach etlichen Jahren IMMER zum Verlust des - nein, nicht des betroffenen Zahns, sondern des Piercings selbst ! !
Wenn das Ringlein NICHT ausreißt oder herauswächst, beträgt die übliche Behaltedauer (die Standhaftigkeit der Trägerin) etwa zwei bis 3 Jahre. Das „längstdienendste“ mir persönlich bekannte LBP überlebte neun Jahre - etwa so lang wie eine mir bekannte Nabelbanane. Jedoch: das Nabelpiercing kann man nach wenigen Wochen nachstechen - bei einem LBP, das die Leidensfähigkeit der Besitzerin ausgereizt hat und abgelegt wurde, käme keine Frau / kein Mädchen auf die Idee eines anschließenden weiteren Versuches ...
Was wäre, wenn die Auswirkungen des Rauchens und Alkens auch so schnell leibhaftig spürbar wären wie die des Lippenbändchenpiercings ... Ein reizvolles Gedankenspiel oder eine Horrorvorstellung ... ?

6 ) Ungeachtet dessen muß das Recht des Einzelnen absolut unangetastet bleiben, sich (seinen Körper und / oder seine Seele) nach eigenem Gutdünken zu schädigen oder auch, und sei´s auf Raten, umzubringen. Die Freiheit des Individuums oder die eines ganzen Volkes ist für viele Denker und Grübler (Philosophen) ein noch kostbarerer Wert als das Leben selbst - dagegen darf nicht eingeschritten werden.
Dieses Respektieren der Freiheit des andern (auch des Freundes / der Freundin) ist eine der edelsten und zugleich schwierigsten Aufgaben im Leben eines Menschen. Mir hat mal ein intelligentes Mädchen, das ich schätze und dem ich raten wollte und dessen Abgang ich zutiefst bedauern würde, gesagt: Hans, du mußt verstehen und mir zubilligen, daß ich gar nicht älter als 40 werden will ! Mhhh ...
(Ausnahme für das Einschreiten: solange andere nicht gegen ihren Willen verletzt werden. Sobald dies vorausschauend erkannt oder auch nur vermutet wird, weil die Möglichkeit der Schädigung besteht, endet die persönliche Freiheit zugunsten der Gesundheit einer anderen Person oder eines Kollektivs.)
Schlichte Konsequenz der unantastbaren Eigenständigkeit: weil Piercings in der Regel nur dem Träger und nicht den Mitmenschen schaden (Schockerlebnisse aufgrund des Anblicks eines Gepiercten sind ziemlich sicher die Ausnahme), sollte Toleranz, auch wenn sie noch so schwerfällt, selbstverständliche Pflicht sein - auch in einer Lebensgemeinschaft ! ! Drohungen („Wenn du dich dort oder da piercen läßt, dann löse ich die Beziehung!“) sind nicht angebracht, zeugen eher von Angst (die „Macht“ über den Partner zu verlieren) und führen oft zum Bruch. Verfügungsgewalt hat ohnehin mit Liebe nichts zu tun, und wo Angst in den Knochen sitzt, kann nicht zugleich Liebe existieren. Mangeldes Selbstvertrauen und Angst (vor dem Alleinsein, vor finanziellen Schwierigkeiten, vor sozialem Nichtanerkanntwerden ...) mit Hilfe der Liebe des Partners (oder gar dessen Verliebtheit) kurieren zu wollen, ist immer ein total aussichtsloses Unterfangen, das unbarmherzig früher oder später zu Tränen führt .
Was das mit einem vom lover nicht erwünschten Lippenbändchen- Piercing zu tun hat? Ganz einfach: ein Piercing, egal welches, ist NIE der (eigentliche) Grund für das Scheitern einer Beziehung, sondern höchstens der Auslöser.
Jeder muß sich ab einem gewissen Alter aussuchen dürfen (in Österreich in gewissen Fällen rein formal ab 14), warum und wie er sich wo piercen läßt. Mokieren und lästern sind erlaubt, das grundsätzliche Akzeptieren der freien Willensentscheidung meines Gegenübers hat aber Vorrang!

7 ) Genauso muß der Kunde akzeptieren, wenn ein Piercer bestimmte Piercings überhaupt nicht ausführt oder in manchen Fällen ablehnt. (Akzeptieren heißt ja nicht, daß ein Piercer verpflichtet ist es zu montieren! Ich habe früher das Lippenbandringlein fast immer montiert, dann eine zeitlang verweigert, und nun setze ich es ganz selten mit einer zusätzlichen Ergänzung in der Einverständniserklärung.)
Die Überlegungen des Piercers / der Piercerin dagegen oder dafür sind folgende:
a ) Es ist auf Dauer schädlich, also sag´ ich das dem Interessenten und lehne grundsätzlich ab. Vielleicht ist der Kunde mit einem anderen Vorschlag einverstanden.
b ) Es bringt genauso Kohle wie ein Piercing in der Hand, im Nacken, im Augapfel, Schließmuskel oder in der Leber oder sonstwo > ist schon gemacht.
c ) Das Piercing geht zwar auf jeden Fall verloren und ich habe das dem Kunden auch unmißverstädlich erklärt, aber der ist dennoch wild entschlossen, genau diese Stelle zu beringen und sagt, er läßt es sich wo anders machen. Ich weiß nun, daß ein anderer Piercer die Moneten bekommt oder eventuell gar der Haarschneider oder Juwelier pfuscht und kassiert.
Bevor ich nun den Verdienstentgang in Kauf nehme sowie den hartnäckigen Kunden einem etwaigen zusätzlichen Risiko aussetze, mache ich das ersehnte Piercing, darauf hoffend, daß der Schmuck rechtzeitig verschwunden sein möge, bevor er Schaden anrichten kann.
d ) Ich schließe mit dem Mädel (meist sind es Mädchen, die so einen Schmuck wollen) eine Art Vertrag auf Vertrauen, einen Kompromiß: Neugier und / oder Eitelkeit können befriedigt werden, das Piercing wird nach einer gewissen Zeit entfernt.

8.) Zahnärzte werden fast immer gegen dieses Piercing sein, weil es viel heftiger wirkt als eine sorgfältig gewählte Zungenstecker- Kugel, die ja auch aus Kunststoff sein kann und nicht immer nur an exakt dieselbe Stelle drückt.
Wenn ein Zahndoc nichts sagt, so ist er vielleicht sprechfaul, hat schon resigniert oder denkt sich: eine Chance mehr, in absehbarer Zeit einen neuen Auftrag zu kriegen. In diesem Sinne: gut bohr !

9 ) Zusammenfassend bleiben als nicht wegzudiskutierende Tatsachen: trotz aller inbrünstiger Hoffnungen und Selbstbeschummelei und agggessiver Gegen“argumente“ wird ein Lippenbändchenpiercing immer verlorengehen. Und trotz aller nachvollziebarer Bedenken seriöser Piercer und trotz der berechtigten Keiferei strenger Zahnärzte kann es für beschränkte Zeit ein netter Schmuck sein. Der mündige Mensch hat die Wahl ...

Ich wünsche allen Anwärtern und Trägern eines Lippenbändchenpiercings das richtige Gespür; all jenen, die von dem wegkommen wollen, was ihrer Lunge und Leber schadet, viel Kraft u Konsequenz; und all denen, die unstet suchen, denen „die ruhende Mitte“ fehlt, die ehrlich Ordnung in ihr Seelenleben und in ihre Beziehung bringen wollen, die richtige Entscheidung und einen Weg (der oft mühsam ist), an dessen Ende Selbstvertrauen und Angstfreiheit stehen und somit die Fähigkeit, Liebe und Geborgenheit zu schenken - und das NICHT NUR im neuen Jahr ... ha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden









Verfasst am:     Titel: http://www.forum-piercing.de


Folgende Piercing aus Echtgold kann man im Piercing Shop kaufen


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

123

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Piercing Forum Foren-Übersicht -> Piercing Lexikon Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by www.phpbb.com © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spambeiträge: 0
www.forum-piercing.de
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ProfilProfil

LoginLogin

Benutzername:

Passwort:


RegistrierenRegistrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen

 



Impressum | Piercings Shops | Forenverzeichnis | Homepage Tipps | Werbung | Zune Forum | Goldpiercings |